| 
  • If you are citizen of an European Union member nation, you may not use this service unless you are at least 16 years old.

  • Whenever you search in PBworks, Dokkio Sidebar (from the makers of PBworks) will run the same search in your Drive, Dropbox, OneDrive, Gmail, and Slack. Now you can find what you're looking for wherever it lives. Try Dokkio Sidebar for free.

View
 

Was wechseln beim Fahrwerkstausch

Page history last edited by PBworks 16 years ago

Also hier will ich euch mal Anhaltspunkte geben was man bei einem Fahrwerkstasuch in erwägung ziehen sollte mitzuwechseln, denn bei E30gern jenseits der 100000km marke sind doch einige teile schon recht fertig.

 

Vorne: Traggelenke überprüfen, wenn fertig am besten den ganzen Querlenker tauschen. Ich habe im Zübehör für 2 Querlenker mit Traggelenken 100 euro bezahlt, das is die hälfte von einem bei bmw und die sind auch von febi.

 

Querlenkerlager exzentrisch vom M3 9 061 222 kosten rund 85 euro

oder die lager aus dem e36 M3 sind aus vollgummi und kosten rund 40 euro rum 9 069 035

 

Domlager mit Sturzkorrektur kosten ca 65 euro (erst sinnvoll ab 60mm Tieferlegung, meine Meinung)

 

Neue Pendelstützen, jenach Fahrzeug denn es wurde verschiedene Stabis verbaut, ebenso Stabilager.

 

Hinten: Domlager vom e36 M3 1 137 972 kosten rund 18 euro

 

Und auch hinten natürlich Pendelstützen und Stabilager außerdem die Länkslenkerlager überprüfen, wenn man eh schonmal dabei ist kann man die auch grade wechseln.

 

So, ich hoffe ich habe nix vergessen.

 

Wenn alles perfekt ist und ein anständiges Fahrwerk verbaut ist dann läuft der e30 wie auf Schienen, vorausgesetzt man hat auch Reifen drauf

 

Achso, bei den Preisen handelt es sich um Stückpreise, also immer mal 2 rechnen vorm kauf

 

Gruß Timo


was noch zu erwähnen wäre:

 

wenn die exzentrischen querlenkerlager verbaut werden ändert sich die vorspur----> besserer geradeauslauf bei höheren geschwindigkeiten.

 

ABER: dadurch steht das vorderrad nich mehr mittig im radkasten. schleifen tut nix aber is halt ne sache der optik.

 

Mathes


Hallo,

die Touring's haben hinten alle einen Stabi, genauso wie Scheibenbremsen.

Cab hat auch immer nen Stabi.


Wenn an der Hinterachse schon gearbeitet wird, sollte man auf jeden Fall die Tonnenlager kontrollieren! Wenn die Hälfte ohnehin schon runter ist, lohnt es sich, die Dinger gleich mit zu wechseln - dann hat man erstmal wieder Ruhe, denn wenn die Tonnenlager runter sind, sitzt man auch wieder in einer Seifenkiste...

empfiehlt

Hannes


Das ALLE Gummilager der Achsen bei einem Fahrwerkswechsel kontrolliert werden sollten und gegebenenfalls ersetzt werden solltne dürfte hoffentlich klar sein. Wenn die Achsgummis ausgenudelt sind lohnt ein Fahrwerk auch ned.

 

Gruß Timo


dann gleich noch das lager vom diff mit wexeln....

Comments (0)

You don't have permission to comment on this page.